Datenschutzpolitik

Dieses Dokument regelt die Politik, die von Goodloading Sp. z o. o. mit dem Sitz in Wysoka in der Straße ul. Chabrowa 4, eingetragen im Unternehmerregister des Bezirksgerichts für Wrocław-Fabryczna in Wrocław, 6. Handelsabteilung des Landesgerichtsregisters unter der Nummer 0000816430, St.-Nr.: 8961591325, REGON-Nr.: 384972056 (im Folgenden: Administrator genannt), im Bereich Datenschutz der Benutzer, und Schutz von Informationen, die ein Geschäftsgeheimnis der Benutzer darstellen können.

Diese Datenschutzpolitik betrifft die vom Administrator über die Website www.goodloading.com angebotenen Dienstleistungen. Die oben genannte Datenschutzpolitik erstreckt sich nicht auf Websites und Dienste von Drittpersonen, die über Verweisungen auf der oben genannten Website zugänglich sind. Ausführliche Informationen zum Datenschutz sind bei jedem Dienstanbieter separat erhältlich. Der Administrator empfiehlt Ihnen, sich mit diesen Dokumenten jeweils auf den Websites der Anbieter vertraut zu machen

Cookies

Der Administrator verwendet die so genannten “Cookies”, um die Besuche der Website-Benutzer zu verfolgen und ihre Präferenzen, z.B. Sprache, Anmeldedaten zu speichern, sowie die angebotenen Dienstleistungen an ihre Bedürfnisse anzupassen. Diese Dateien werden verwendet, um allgemeine Statistiken über die Nutzung der Website durch die Benutzer zu erstellen. Diese Dateien werden so lange gespeichert, bis sie veraltet oder unbrauchbar sind. Cookies werden Drittpersonen nicht zur Verfügung gestellt, sie werden nur an Unternehmen der Trans.eu-Gruppe weitergeleitet (Mit der Trans.eu-Gruppe S.A. verbundene Unternehmen – Transcash.eu S.A., Transbrokers.eu sp. z.o.o., Translawyers Widuch i Wspólnicy sp.k., Transjobs.eu sp. z o.o., Transauditors.eu sp. z o.o., Transcards.eu sp. z o.o., Fundacja Polskiedzieci.Org, Fundacja Truckers Life, Wareh.Com sp. z o.o., Trans.Info sp. z o.o.).

Da es möglich ist, Cookies in Ihrem Browser zu deaktivieren, werden Sie nicht daran gehindert, die Dienste zu nutzen, allerdings können einige Schwierigkeiten auftreten.

Daten bei Google Analytics

Der Verkehr auf den Websites des Administrators wird durch das Google Analytics-System überwacht, dessen Zweck es ist, Daten über die Art und Weise der Nutzung der Website und ihre Popularität zu sammeln. Diese Daten (z.B. der verwendete Browser oder die IP-Adresse) werden vom Administrator nicht an Dritte weitergegeben.

Gesammelte Daten

Um die vom Administrator angebotenen Dienstleistungen nutzen zu können, ist es notwendig, ein Konto über das auf der Website bereitgestellte Formular zu erstellen oder die Möglichkeit zu nutzen, sich mit einem zuvor in einem der ausgewählten Sozialen Netzwerke eingerichteten Konto anzumelden.

Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihre Adresse, Geschäftsfunktion und Ihre E-Mail-Adresse an. Darüber hinaus kann der Benutzer sein Profil im Rahmen seines Kontos um zusätzliche Daten ergänzen, wie z.B.: Vorname, Nachname, Firmenname, E-Mail-Adresse, Foto, Fachgebiet. Die Daten werden auch passiv, d.h. durch den Betrieb der Website, erfasst (z.B. IP-Adresse, Auflösung, Standort, Browsertyp).

Die Angabe persönlicher Daten ist freiwillig, obwohl sie für den Abschluss und die Durchführung von Dienstvereinbarungen und den Kontakt mit dem Administrator notwendig ist. Wenn der Administrator die erforderlichen Informationen nicht zur Verfügung bekommt, kann er keine Verträge und Dienstleistungen abschließen oder ausführen.

Verwendung von Daten

Die persönlichen Daten der Benutzer werden verarbeitet:

  • zu Zwecken, die zur Durchführung des mit dem Benutzer und dem Administrator abgeschlossenen Vertrags oder zur Durchführung von Tätigkeiten vor Vertragsabschluss erforderlich sind (Art. 6 Abs. 1b poln. DSGVO),
  • falls erforderlich, zu Zwecken, die sich aus rechtlich gerechtfertigten Interessen ergeben, die vom Verwalter oder einer Drittpartei realisiert werden (Art. 6 Abs. 1f poln. DSGVO), u.a.: Beantwortung der Frage/Reklamation, Versand des Newsletters des Administrators über Änderungen in der Ordnungsschrift, der Preisliste usw., um die IT-Sicherheit des Administrators zu gewährleisten; zur Untersuchung der Kundenzufriedenheit, zur Geltendmachung von Ansprüchen zur Verteidigung gegen Ansprüche, in der Direktvermarktung der Produkte und Dienstleistungen des Administrators und der Unternehmen der Trans.eu-Gruppe sowie anderer Unternehmen, denen der Administrator im Rahmen gesonderter Vereinbarungen Dienstleistungen erbringt, zu internen Verwaltungszwecken des Administrators, wie z.B. zur Erstellung von Statistiken.
  • anhand Ihrer Zustimmung (Art. 6 Abs.1 a poln. DSGVO), die für bestimmte Zwecke erteilt wurde (z.B. Übermittlung von Daten innerhalb der Trans.eu-Gruppe).

Nachdem der Benutzer eine solche Zustimmung erteilt hat, sendet der Administrator Informationen über die aktuellen und zukünftigen Produkte und Dienstleistungen des Administrators und der Konzernunternehmen per E-Mail in Form einer Informations- oder Werbekampagne.

Hinsichtlich der personenbezogenen Daten ist ein Widerruf der Zustimmung jederzeit möglich, jedoch bleibt die Verarbeitung der personenbezogenen Daten vor dem Widerruf davon unberührt.

Empfänger von persönlichen Daten

Die Daten können anderen Empfängern zwecks Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen, zur Erfüllung einer dem Administrator obliegenden rechtlichen Verpflichtung auf der Grundlage Ihrer Zustimmung oder zu Zwecken, die sich aus den berechtigten Interessen des Administrators oder eines Dritten ergeben, zur Verfügung gestellt werden.

Potenzielle Empfänger sind insbesondere: Mitglieder der Trans.eu-Kapitalgruppe (Mit der Trans.eu-Gruppe S.A. verbundene Unternehmen – Transcash.eu S.A., Transbrokers.eu sp. z.o.o., Translawyers Widuch i Wspólnicy sp.k., Transjobs.eu sp. z o.o., Transauditors.eu sp. z o.o., Transcards.eu sp. z o.o., Fundacja Polskiedzieci.Org, Fundacja Truckers Life, Wareh.Com sp. z o.o., Trans.Info sp. z o.o.), Einrichtungen die gesetzlich berechtigt sind, Ihre personenbezogenen Daten anhand von jeweils geltenden Rechtsvorschriften zu erhalten, sowie Einrichtungen, die im Auftrag des Administrators Daten verarbeiten, sowie deren berechtigte Mitarbeiter, wobei solche Einrichtungen die personenbezogenen Daten anhand eines Vertrags mit dem Administrator und ausschließlich laut Anweisungen und unter Einhaltung der Vertraulichkeit verarbeiten. Zur Gruppe der Einrichtungen, die Aufgaben im Namen und zugunsten des Administrators ausführen, gehören Einrichtungen, die Dienstleistungen in dem Umfang erbringen, der zur technischen Unterstützung der Ausführung von Dienstleistungen erforderlich ist, wie z.B. IT- und Zahlungsdienstleister und Service-Einrichtungen. Der Administrator kommt bei der Weiterleitung der Daten seiner Sorgfaltspflicht nach, indem er Maßnahmen und Sicherheitsvorkehrungen trifft, um einen Zugang zu den Daten durch Unbefugte zu verhindern (u.a. SSL, verschlüsselte Verbindungen).

Wir möchten Sie darüber informieren, dass die Website des Administrators u.a. Plugins von sozialen Netzwerken enthalten kann, u.a.: Facebook, Twitter, LinkedIn, Instagram usw. Im Zusammenhang mit der Anordnung dieser Plugins auf der Website des Administrators ist der Nutzer dazu verpflichtet, sich mit dem Inhalt der Datenschutzpolitik dieser Anbieter vertraut zu machen, um aktuelle Informationen zum Schutz personenbezogener Daten zu erhalten.

Übermittlung von Daten außerhalb der Europäischen Gemeinschaft

Personenbezogene Daten werden nicht in Drittländer (d.h. Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums) übermittelt.

Rechte der betroffenen Person

Der Benutzer hat das Recht, Zugang zu seinen persönlichen Daten zu erhalten, sowie deren Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung oder Löschung zu verlangen, seine Zustimmung zur Verarbeitung der Daten jederzeit zu widerrufen sowie seine persönlichen Daten zu übertragen. Der Benutzer hat das Recht, bei der Kontrollinstanz, die in der Republik Polen der Präsident des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten ist, eine Beschwerde einzureichen, wenn der Benutzer der Meinung ist, dass die Verarbeitung seiner Daten gegen die Bestimmungen der poln. DSGVO verstößt. Darüber hinaus hat der Benutzer jederzeit das Recht, Einspruch gegen die Verarbeitung von Daten aus Gründen einzureichen, die mit Ihrer besonderen Situation zusammenhängen, wenn der Administrator Daten zu Zwecken legitimer Interessen, zur Realisierung des Direktmarketings, einschließlich der Erstellung von Profilen, verarbeitet. Nach Bestätigung der Identität des Benutzers übt der Administrator die genannten Rechte auf der Grundlage einer Legitimitätsanalyse der Anforderung und der geltenden Gesetzesvorschriften aus. Der Administrator wird jegliche gerechtfertigten Maßnahmen treffen, um den Anforderungen des Benutzers bezüglich der persönlichen Daten nachzukommen, es sei denn, die Daten müssen aufgrund des geltenden Rechts oder anderer legitimer Interessen des Administrators aufbewahrt werden.

Datenaufbewahrungsfrist

Persönliche Daten werden vom Administrator über einen Zeitraum verarbeitet und gespeichert, der zur Erreichung folgender Zwecke notwendig ist, d.h:

  • zur Ausführung des zwischen dem Benutzer und dem Administrator geschlossenen Vertrags – bis zu seinem Abschluss und danach über den gesetzlich vorgeschriebenen Zeitraum oder zur Erfüllung eventueller Ansprüche;
  • in dem Umfang, in dem die Daten auf der Grundlage der Zustimmung verarbeitet werden – der Administrator wird bis zum Entzug der Zustimmung verarbeiten,
  • bis die legitimen Interessen des Administrators, die dieser Verarbeitung zugrunde liegen, erfüllt sind oder bis der Benutzer seine Zustimmung zur Verarbeitung entzieht, soweit es keine berechtigten Gründe für eine weitere Verarbeitung gibt.

Die Daten, die während der Besuche der Benutzer auf der Website des Administrators gesammelt werden, werden so lange verarbeitet, bis sie veraltet oder unbrauchbar sind. Dies gilt für Daten, die zu analytischen und statistischen Zwecke verarbeitet werden, einschließlich der Verwendung von Cookies und der Verwaltung der Seiten des Administrators.

Sicherheit

Aus Sicherheitsgründen wird der Administrator:

  •  den Zugriff auf das Konto nur nach Eingabe der E-Mail-Adresse und des Passworts erlauben (es wird empfohlen, Passwörter festzulegen, die aus min. 8 Zeichen Bestehen und große sowie kleine Buchstaben, Ziffern und Sonderzeichen enthalten), die der Benutzer ausschließlich für sich behalten sollte, die Methoden zur Erfassung, Speicherung und Verarbeitung von Informationen, einschließlich physischer Sicherheitsmaßnahmen kontrollieren, um vor unbefugtem Zugriff zum System zu schützen,
  • den Zugang zu personenbezogenen Daten nur denjenigen Mitarbeitern, Kontrahenten und Vertragspartnern gewähren, die Zugang zu diesen Daten haben müssen, um sie zugunsten des Administrators zu verarbeiten; darüber hinaus sind sie vertragsgemäß zu strikter Vertraulichkeit verpflichtet und können Konsequenzen bis hin zur Beendigung der Zusammenarbeit tragen, falls sie diese Verpflichtungen nicht erfüllen.

Erklärung zur Datenschutzpolitik

Diese Datenschutzpolitik trat am 11.02.2020 in Kraft, der Administrator behält sich das Recht vor, die Datenschutzpolitik zu ändern, wenn dies aufgrund von Änderungen der Gewerbepolitik oder der Unternehmensverwaltung, der Rechtsvorschriften oder der Rechtsprechung erforderlich ist. Die Änderungen sind ab Datum ihrer Veröffentlichung auf der Website mit Angabe deren Einführungsdatums wirksam.

Kontaktangaben

Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zur Datenschutzerklärung haben, wenden Sie sich bitte an den Administrator: Goodloading Sp. z o.o., Wysoka, ul. Chabrowa 4, 52-200 Wysoka, (E-Mail:).